TeaCup Moments

Der generelle Aufbau eines Bleiakkumulators ist schnell beschrieben. Er besteht aus einem säurefesten Gehäuse und zwei Platten aus Blei, von denen jeweils die eine als positiv gepolte und die als negativ gepolte Elektrode dient. Die Füllung besteht aus Schwefelsäure. Durch die Bauform und die verwendeten Bleiplatten ist diese Form des Akkus vergleichsweise schwer, und der Einsatzbereich dadurch eingeschränkt. Eine Auswahl an verschiedenen Modellen finden Sie in der Kategorie Bleiakkumulator / Bleiakkus im Online Shop. Als Vorteile gelten eine relativ lange Lebensdauer und eine hohe Zuverlässigkeit. Außerdem ist der Bleiakkumulator vergleichsweise günstig. Einsatz findet er heute hauptsächlich in Kraftfahrzeugen oder Anwendungen, bei denen das Gewicht keine oder nur eine untergeordnete Rolle spielt.

BizStudio by Sketch Themes